Home . Kontakt . Impressum . Datenschutz . Sitemap
Über uns.Leistungen.SpaEfV.DIN 16247-1.Messkonzepte.Aktuelles.Karriere
InfinEM - Ingenieurbüro für intelligentes Energie-Management - Energiewirtschaftliche UnternehmensberatungDIN 16247-1
Persönliche Beratung:
Rufen Sie uns an! 07841 6643800

Energieaudit nach DIN EN 16247-1

Information und Hintergrund

Der Bundesrat hat am 06.03.2015 das novellierte Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) verabschiedet. Mit diesem Gesetz sollen die Ziele erreicht werden, welche im Zuge der Steigerung der Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 gesetzt wurden.

Bislang waren vor allem auch Unternehmen mit Zugehörigkeit zum produzierenden Gewerbe/Industrie davon betroffen, da diese im Zuge der DIN EN ISO 50001 und der SpaEfV innerhalb der Auditierung energiesteuerliche Vorteile behalten konnten.

Welche Unternehmen sind jetzt zusätzlich verpflichtet?

Hinzu kommt nun, dass mit dem EDL-G alle Unternehmen die Nicht-KMU (Im Sinne der Empfehlung 2003/361/EG aus dem Mai 2003) sind, zur Durchführung eines Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 verpflichtet sind wenn sie unter folgende Kriterien fallen:

  • Die Mitarbeiterzahl des Unternehmens muss mehr als 250 Mitarbeiter betragen oder
  • Der Jahresumsatz des Unternehmens liegt über 50 Millionen Euro und die Bilanzsumme beträgt über 43 Millionen Euro.
  • Ein Partnerunternehmen  ist mit mehr als 25 %, ein verbundenes Unternehmen mit mehr als 50 % am Unternehmen beteiligt.

Welcher Branche das Unternehmen angehört ist dabei unwesentlich, es betrifft nicht mehr rein Industrie und Gewerbe, sondern beispielsweise auch den Handel, kommunale Unternehmen, Banken, Krankenhäuser oder den Logistik- und Transportbereich.

Welche Pflicht besteht?

Die Unternehmen, welche unter die vorgegebenen Kriterien fallen, sind verpflichtet ein Energieaudit durchzuführen. Andernfalls ist vom Gesetzgeber eine Strafe/Ordnungsgeld in Höhe von bis zu 50.000 Euro vorgesehen. Die Prüfung der Einhaltung und Durchführung wird vom Gesetzgeber bzw. den zuständigen Ämtern und Behörden (BAFA) stichprobenartig durchgeführt.

Bis wann ist das verpflichtende Energieaudit durchzuführen?

Das Audit ist dieses Jahr bis spätestens zum 05.12.2015 durchzuführen und somit nachzuweisen.

Was ist inhaltlich zu machen?

Das Energieaudit sieht vor, dass das Unternehmen seine Standorte energetisch erfasst. Das bedeutet, dass beispielsweise alle Energieverbrauchsdaten und Energiebezugsquellen per Datenerfassung aufgenommen werden müssen. Außerdem folgen daraus auch  Bewertungen und Analysen. Dabei ist wesentlicher Punkt die Erstellung einer Energiebilanz. Vorgehensweise und/oder auch Maßnahmenableitungen sind zu dokumentieren.

Durch die Fristsetzung zum 05.12.2015 ist die rechtzeitige Umsetzung der Vorgaben sehr dringend! Beschäftigen Sie sich rechtzeitig damit und zögern Sie nicht uns anzusprechen.

InfinEM GmbH stellt Ihnen professionelle Unterstützung zur Seite. Wir können Ihnen bei der fristgerechten Umsetzung der DIN EN 16247-1 helfen!

 

 

 

 

Das Audit ist erst mal eine lästige Pflicht.

Wir möchten, dass Sie aus dieser Pflicht eine Stärke machen!

Nutzen Sie die Erkenntnisse des Audits und sparen sie bares Geld.

Das beste Energiemanagement ist das, was Sie selbst machen.
Wir zeigen Ihnen wie
.